CranioSacrale-Therapie

CranioSacrale-Therapie (Teilgebiet der Osteopathie) ist eine sehr sanfte Form der Körperarbeit. Diagnose und Therapie beruhen auf dem CranioSacralen-Rhythmus, der wie Herz- und Atemrhythmus einen eigenständigen Puls darstellt und den Stoffwechsel des Organismus und jeder einzelnen Körperzelle beeinflusst. Der Begriff „CranioSacral“ kommt von lateinisch „Cranium“ der Schädel und lateinisch „Sacrum“ das Kreuzbein. Die Behandlung besteht aus sanften Berührungen am ganzen Körper, die in der Regel 5g nicht überschreiten.

Ziel einer CranioSacral-Behandlung

  • die Selbstheilungskräfte des Körpers und der Seele zu aktivieren.
  • Blockaden im Körper sollen ertastet und beseitigt werden
  • Schmerzen im Bewegungsapparat sollen gelindert werden


Meine Therapieverfahren und deren Wirkungen sind schulmedizinisch/wissenschaftlich weder bewiesen noch anerkannt. Sie beruhen ausschließlich auf dem Erfahrungswissen der Naturheilkunde. Der Verlauf und Erfolg der Behandlung hängt stets von individuellen Faktoren des Patienten ab. Bei keiner der aufgeführten Therapien verspreche oder garantiere ich eine Heilung oder Linderung einer Erkrankung.